GH Portfolio

 


G a b y   H e r z o g

Gesellschaft . Soziales . Politik .
Umwelt . Wirtschaft . Reise
Print

Tel. 030 28 38 80 18
herzog@journalistenbuero-berlin.de


P o r t f o l i o   .   Profil »

Global vernetzt
„Fridays for Future“ ist dabei eine der erfolgreichsten Jugendbewegungen aller Zeiten zu werden. Die Schüler sind international vernetzt, kümmern sich professionell und ihre Medienarbeit, füttern täglich ihre Social Media-Kanäle. Wie gelingt ihnen das? 
NEUNE OSNABRÜCKER ZEITUNG

Nicht getauft – und doch katholisch
Die Kirche tut sich schwer im Umgang mit indigenen Religionen. Papst Franziskus will den Weltjugendtag 2019 in Panama nutzen, um das Thema Inkulturation auf die Agenda zu bringen. Die Menschen vor Ort gehen längst ganz eigene Wege. Ein Besuch beim Volk der Kuna. (pdf auf Anfrage)
RHEINISCHE POST

„Die Dummheit dehnt sich aus“
Schauspieler Samuel Finzi im Interview über das Älter werden, seine Heimat Bulgarien und Horst Seehofer. (pdf auf Anfrage)
RHEINISCHE POST

Hoch hinaus – Singapur erfindet sich neu
Die Tropenmetropole war lange eine Stadt ohne Wahrzeichen mit langweiligem Image. Das wollen die Stadtplaner ändern und setzen auf spektakuläre Architektur.
ELLE

Die Goldenen Zwanziger in Berlin
Volle Ballhäuser und Absinth in Strömen. Wir verraten, wo man den Glamour des goldenen Jahrzehnts auch heute noch findet. (pdf auf Anfrage)
ELLE CITY

Daniel Libeskind – Stadtgespräch
Der US-Stararchitekt Daniel Libeskind hat einst in Berlin mit dem Jüdischen Museum sein erstes Gebäude realisiert. Seither wirkt die Stadt auf ihn magnetisch
ELLE

Gewachsenes Wissen
Es waren  die Nonnen und Mönche des Mittelalters, die die Kunst des Gärtners über die Alpen gebracht haben. Ihre Erkenntnisse sind noch heute Gold wert. (pdf auf Anfrage)
WELT AM SONNTAG

„Ein schöner Landtod schwebt mir vor“
Caroline Peters könnte sich aber auch vorstellen, die TV-Kommissarin Sophie Haas noch eine Weile am Leben zu lassen. Die Schauspielerin über ihre bekannteste Rolle, ein Leben zwischen Köln und Wien und Momente, in denen nur noch Humor hilft
BERLINER ZEITUNG

„Ich bin gern mal außer mir“
Schauspielerin Katharina Thalbach feiert ihren 60. Geburtstag und beklagt die Tendenz zur Freudlosigkeit in unserer Gesellschaft (pdf auf Anfrage)
SCHWÄBISCHE ZEITUNG

Die Strandboxer von Bukom
Die ghanaische Wirtschaft liegt am Boden, doch die Boxer schlagen sich durch. In Bukom, einem der ärmsten Viertel in der Hauptstadt Accra, trainieren so viele Box-Profis wie sonst nirgendwo auf der Welt.
MARE

Der leere Wald
Wie skrupellose Wilderer das Leben im Kongobecken zerstören (pdf auf Anfrage)
STUTTGARTER NACHRICHTEN

Kirche im Wohnzimmer
In Kuba ist der Bau neuer Gotteshäuser verboten, doch die Gläubigen wissen sich zu helfen (pdf auf Anfrage)
BADISCHE ZEITUNG

Die Kinder von Toxic City
In Ghana recyceln Kinder Elektroschrott aus Europa
MANNHEIMER MORGEN

„Die Flexible“
Eigentlich wollte sie ja Ballerina werden. Gut, dass sich Lisa Martinek anders entschieden hat. Heute ist die Stuttgarterin ein bekanntes Fernsehgesicht – und wirkt dennoch unverbraucht. Weil sie es geschafft hat, auch bei der Auswahl ihrer Rollen beweglich zu bleiben (pdf auf Anfrage)
ELLE CITY

Shakers and Movers
Deutschlands beste Barkeeper (pdf auf Anfrage)
HOW TO SPEND IT

Rudern für ihre Majestät
Henley Royal Regatta – man trägt Hut, trinkt Champagner und bleibt am Liebsten unter sich
FAZ

Stoffel im Glück
Wie Bauer Maximilian Scherm das Schwäbisch Hällische Hausschwein rettet (pdf auf Anfrage)
PLUS MAGAZIN

Stimme der Stimmlosen“
30 Jahre nach seiner Ermordung wird Oscar Romero in El Salvador als Märtyrer und Heiliger verehrt
CHRISMON

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.